Joggen – Einstieg in den Laufsport

Laufen in Theorie und Praxis. Tipps rund um Jogging.

„Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft.“ Mit diesem Zitat hat es der einstige Olympiasieger aus Tschechien, Emil Zátopek auf den Punkt gebracht. Der Mensch ist prädestiniert für das Laufen. Während noch vor Jahrzehnten und Jahrhunderten die Menschen stetig laufen mussten, um von einem Ort zum andern zu gelangen, wird heute das Auto oder öffentliche Verkehrsmittel genutzt.
Doch Laufen ist gesund, hält fit, aktiviert den Stoffwechsel und besitzt viele weitere positive Merkmale.
Mit ein Grund, weshalb das Joggen als Sport in den letzten Jahren in Deutschland immer populärer wurde. Joggen hat sich längst zum Volkssport avanciert. Stadtläufe und Laufveranstaltungen erfreuen sich einem großen Zuspruch. Laufen kann nahezu jeder und ein Einstieg ist in jedem Alter möglich.
Doch Anfänger sollten ein paar Ratschläge befolgen, bevor sie beginnen. Dieses Ratgeberportal möchte gerade Laufanfängern hilfreiche Tipps zu Theorie und Praxis vermitteln.

Laufen bringt Körper, Geist und Seele in Balance

Joggen ist einfach zu erlernen. Auch hohe Anschaffungskosten und Investitionen sind bei diesem Sport nicht notwendig wie es zum Beispiel beim Skifahren oder beim Golfsport der Fall ist. Lediglich ein paar gute Laufschuhe und Funktionsbekleidung sollten angeschafft werden. Der Laufsport kann zu jeder Jahreszeit und auch zu jeder Tageszeit ausgeübt werden. Joggen ist nicht an Hallenbelegungspläne gebunden. Laufschuhe anziehen und ab in die freie Natur. Das Training an der frischen Luft stimuliert die Vitamin- und Hormonproduktion. Joggen wirkt entspannend und befreiend und ist ideal, um sich vom Alltagsstress zu erholen.
Es fühlt sich einfach gut an, einen Lauf erfolgreich beendet zu haben. Dies kann sicherlich jeder Läufer bestätigen.

Laufen hält fit und jung

Regelmäßige Bewegung hält nachweislich jung. Es ist wahrlich was dran am Sprichwort „Wer rastet der rostet.“ Ausdauersport ist Gesundheitssport. Durch das Ausdauertraining wird das Herz-Kreislauf- und Immunsystem gestärkt. Joggen optimiert und aktiviert wichtige Stoffwechselprozesse im Körper.
Der Ruhepuls von Läufern ist deutlich geringer als von Sportmuffeln und übergewichtigen Personen. Das Herz muss weniger schlagen und befindet sich in einem Ruhezustand. Es ist leistungsfähiger und gewappnet für höhere Aufgaben und Beanspruchen. Und das merkt man auch im Alltag. Treppenaufgänge lassen sich leichter bewältigen. Der Körper ist rundum fitter. Das ist Lebensqualität pur.

Abnehmen durch Joggen

Gerade auch zum Abnehmen des Körpergewichts ist Joggen bestens geeignet. In Kombination mit einer gesunden Ernährung und regelmäßigem Laufen werden das Wunschgewicht und eine schlanke Figur rasch erreicht. Der Körper verbraucht durch die Beanspruchung Kalorien und die Fettverbrennung wird aktiviert.
Bevor mit dem Laufe begonnen wird, ist je nach körperlicher Verfassung, ein Gesundheitscheck beim Arzt zu empfehlen.